Martina Faßrainer Kinderkrippe

Die Kinderkrippe ist eine sozialpädagogische, familienunterstützende und -ergänzende Tageseinrichtung für Kinder von 1 Jahr bis 3,5 Jahren.

Es stellt sich für viele Eltern und Alleinerziehende die Frage „Beruf oder Kind?“ sowie die Frage „Wie können Kind und Beruf miteinander verbunden werden?“.

Berufstätige Eltern haben durch unsere Einrichtung die Möglichkeit, für einen Teil des Tages ihr Kind in die Obhut des Krippenpersonals zu geben.

Die Krippe arbeitet unter dem Aspekt  „Betreuen – Erziehen – Bilden“ und daraus erwächst die Verpflichtung, jedes einzelne Kleinkind individuell nach seinem Entwicklungsstand, seinen Bedürfnissen und seinem Alter entsprechend ganzheitlich in einer familienähnlichen, geborgenen Atmosphäre zu pflegen, zu betreuen und zu fördern.

Die Krippenkinder erfahren bei uns Nähe, Geborgenheit, Sicherheit, Trost und Schutz sowie eine vertrauensvolle und liebevolle Umgebung.

Es wird in seiner Persönlichkeit akzeptiert und angenommen, in seinen Stärken bekräftigt und wertschätzend begleitet.

Das Kind erlebt sich in der Kinderkrippe als einzigartig und lernt sich neu als Teil einer neuen Gemeinschaft kennen.

Dafür schaffen wir Freiraum und geben jedem Kind die Möglichkeit, mit unserer Unterstützung seine Fähigkeiten seinem Alter entsprechend zu entwickeln und zu erproben.

DSC02994

Gruppe Krabbelkäfer

Ramona Staudacher (Praktikantin)
Irina Schiller (Erzieherin, Krippenleitung)
Carolin Böhm (Kinderpflegerin)
Derya Arslan (Kinderpflegerin)

Gruppe Zwerge

Jessica Gaßner (Kinderpflegerin)
Gabriele Reichhardt (Kinderpflegerin)
Carola Rostek (Kinderpflegerin)
Birgit Rickmann (Krippenerzieherin)

Gruppe Schmetterlinge

Sandra Müller (Erzieherin)
Heike Ott (Erzieherin)
Monika Klett (Kinderpflegeri